#1 Training für die WM von BananaJoe 04.06.2015 14:22

Moin J22 Segler/innen,

die WM steht vor der Tür und nach einigen Klassenregatten würden wir uns gerne gezielter auf die WM vorbereiten.
Dazu würden wir(BananaJama & ßmimetic) gerne zwei Tage intensiv auf der Flensburger Förde trainieren.

Gerne laden wir dazu alle interessierten J22 Crews samt Boot ein mitzumachen.

Klassenregatten sind gut geeignet um den eigenen Leistungsstand gegen andere J`s abzuchecken um gezielt zu trainieren, eigenen sie sich aber eher weniger, der Ehrgeiz und die Aussicht auf eine bessere Platzierung siegen oftmals, ausserdem ist man bei einer Klassenregatta meist das gesamte Wochenende unterwegs um dann effektiv etwa 3-4 Stunden gegen andere J`s zu segeln, dafür ist der Aufwand gegenüber dem Lernerfolg zu hoch.

Wir wollen gerne in zwei Tagen so viel Zeit wie möglich auf dem Wasser verbringen und gezielt Start`s, Tonnenrundungen, Taktik etc. trainieren und gemeinsam besprechen und analysieren und wenn alles klappt natürlich auch verbessern.

Wann: 04/05 Juli 2015
Wo: Flensburger Innenförde


Wir haben hier die Möglichkeit mit einem Schlauchboot Bahnmarken auszubringen, Eine Trainerin stünde auch bereit, ausserdem haben wir 4x GoPro`s die auf die Boote verteilt werden können um sich anschließend seine Manöver anzusehen. Je nachdem wieviele J`s kommen versuche ich einen von den ORC Jungs abends dazu zu holen der uns ein wenig über Taktik und Travemünde(Strömung etc…) erzählt.

Weitere Ideen sind gerne willkommen.

Es sind selbstverständlich alle J22 Segler eingeladen.
Meldet euch am besten Frühzeitig bei mir damit wir das ganze dann gezielter planen können.

gk@biehlmarin.com
0152.05183350

Gregor(Bananenvordecker)

#2 RE: Training für die WM von admin 26.06.2015 15:04

avatar

Liebe J22 Segler/innen

unser kleines WM Training am 04/05 Juli steht unmittelbar bevor.

Zusagen habe ich bisher von:
GER1215
GER1401
GER1445
GER1513
GER1562 (leider abgesagt)

Folgendes habe ich bis jetzt organisiert:

Kranen/Liegeplätze:
Wir können in der Marina Sonwik kranen und auch alle J`s nebeneinander an eine Brücke legen. J

Christoph Volkmann ist so nett und stellt uns wenn wir wollen einen Grill und ein paar Bänke direkt an die Promenade für das Debriefing, da der Sommer noch nicht wirklich in Flensburg angekommen ist, können wir ansonsten auch in deren Clubraum alternativ sind zwei Restaurants unmittelbar in der Sonwik, da können wir uns sonst essen bestellen/hingehen, BananaJama spendiert ein paar Kaltgetränke.
Verhungern und Verdursten wird also keiner und die Boote kommen in und aus dem Wasser.

Die Sonwik nimmt für zweimal Kranen und ein/zwei Nächte Pauschal 50€ pro Boot, anstelle von 65€ pro Kranvorgang plus Hafengebühr15€/Nacht. Ich denke, damit können alle Leben.

Klingelt doch am besten einfach bei mir durch, bevor ihr eintrefft, dann sehen wir weiter wegen dem Kranen und ich kläre mit Peter(Hafenmeister) ob er euch direkt bei Ankunft ins Wasser schmeißt oder wann ihm das am besten.

Training:
Zu dem genauen Ablauf würde ich sagen, das wir uns je nach Anreise entweder Freitagabend oder Samstagmorgen kurz zusammen setzen und dann genau besprechen, was gezielt trainiert werden soll. Macht euch doch dazu schon mal eure Gedanken, was eure Defizite sind und was ihr verbessert haben wollt.

Als groben Zeitplan habe ich angedacht das wir alle am Samstag so gegen 11-11:30Uhr mit den Boote auf der Förde sind und dann langsam loslegen.
Also um 10:00 Uhr treffen und besprechen was wir trainieren wollen.

Je nach Lust /Laune/Wetter können wir dann ruhig bis abends machen. Nix muss, alles kann, wir sollten das dann am besten Gemeinsam besprechen auch wann die Auswärtigen am Sonntag wieder los wollen/müssen.

Tonnen sind klar und unser Motorboot ist an dem Tag eh auf der Förde unterwegs…also Daumendrücken auf 10ktn Wind und 20Grad Sonne……

Fragen und weitere Ideen werden gerne angenommen.

Ein sonniges Wochenende
gregor

Email: gk@biehlmarin.com
mobil. +49 (0) 152 - 05183350

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz